IDEE

idea

 

Im wunderschön und liebevoll restaurierten Bräuhaus, welches vor mehr als vierhundert Jahren erbaut wurde und sich heute als ein Kulturzentrum von außerordentlicher Schönheit darstellt, werden wir uns gemeinsam in der dort befindlichen Landesmusikschule zu einem intensiven Meisterkurs treffen.

Die Aufgabe und Zielsetzung der ARA besteht im Wesentlichen darin, junge hochbegabte und künstlerisch interessierte Blockflötisten auf ihrem musikalischen Werdegang zu begleiten und sie professionell auf dem Weg zur Podiumsreife bestmöglichst zu betreuen. Darüber hinaus wird ein intensiver internationaler Austausch unter den jungen Künstlern angestrebt, der sich im regen Miteinander und im internationalen Dozententeam widerspiegeln wird.

Das Erschließen von Auftrittsmöglichkeiten u. a. in oberösterreichischen Konzertreihen sowie der dreitägige Unterricht in Form von „team teaching“ gepaart mit Cembalo/Orgelkorrepetition, begleitet von Vorträgen und Diskussionsforen, sollen das Profil des Instruments Blockflöte abrunden und vollwertig künstlerisch positionieren.

In the beautifully restored Bräuhaus, which was built mor than fourhundred years ago and today presents itself as a cultural center of extraordinary, we will meet in the Landesmusikschule for an intensive master class.

Kees Boeke instructed numerous students who are firmly rooted in the international „recorder life“ (as lecturer/professor or/and on stage). The main task and goal of the ARA is to accompany young highly talented and artistically interested recorder players on their musical career and to assist them with the best possible professional support on their way to the podium maturity.

In addition an intensive international exchange among the young artists is intended which will be reflexted in the lively communication among each other and the international team of lecturers.

The opening up of performance opportunities in Upper Austria concert series as well as three day lessons in „team teaching“ form paired with harpsichord/organ accompanists complemented by lectures and discussion forms are intended to top the profile of the recorder instrument and position it in a fully artistic manner.

UNTERRICHTSFORM

form of teaching

 

Der Unterricht wird in Form eines "team teaching" abgehalten, so dass jeder aktive Teilnehmer bzw. jedes aktiv teilnehmende Ensemble von beiden Professoren unterrichtet wird und somit eine Vielfalt an Informationen einfließen kann. Technische Aspekte werden dabei ebenso beleuchtet wie auch musikalische Strukturen, Phrasierungen, klanglicher Ausdruck der Werke sowie der Interpretation dienliche Körperbewegungsabläufe. Prinzipien der musikalischen Rhetorik und die jeweils werkspezifische historische Positionierung in einem bestimmten kulturellen Umfeld sind dabei ebenso unerlässlich.

The lessons are held in the form of „team teaching" so that each active participant or ensemble is taught by both professors and therefore a variety of information can flow in. Technical aspects will be examined as well as musical structures, phrasing, tonal expression of the works and body movement sequences that serve the interpretation. Principles of musical rhetoric and the specific historical positioning of each composition in a particular cultural environment are also essential.

ZIELGRUPPE

target audience

 

Der Meisterkurs richtet sich an Studierende an Musikuniversitäten und Konservatorien.

The master class is aimed at students of music universities and conservatories.

INHALT

contents

 

4 Tage team teaching mit Kees Boeke & Michael Oman

4 days team teaching with Kees Boeke & Michael Oman​

Filmvorführung

film presentation "SOUND & SOUL" – The Recorder Collection of Frans Brüggen

Vorträge

REPERTOIRE

repertoire

Das Repertoire ist frei wählbar:

• mittelalterliche Estampien und Tänze

• Sololiteratur aus der Spätrenaissance & dem Frühbarock (Bassano, Virgiliano, van Eyck, …)

• frühbarockes Repertoire mit Basso continuo (Fontana, Castello, Uccellini, Merula, Selma, …)

• hochbarocke Sonaten und Suiten in verschiedenen Stilen/aus verschiedenen Ländern

• Duette, Triosonaten

• Consortspiel (drei- bis fünfstimmig)

• Solowerke des 20. und 21. Jahrhunderts

The repertoire is freely selectable:

• medieval Music (Estampie, dances)

• solo repertoire from the late renaissance und early baroque (Bassano, Virgiliano, van Eyck, …)

• early baroque repertoire with basso continuo (Fontana, Castello, Uccellini, Merula, Selma, …)

• high baroque sonatas & suites in different styles/from different countries

• duets, triosonatas

• consorts (for three to five parts)

• solo repertoire from the 20. and 21. century)

 

TASTENINSTRUMENTE

keyboard instruments

 

2 Cembali

Kopie nach Carlo Grimaldi, Messina 1697 (415/440/466Hz)

Kopie nach Christian Vater, Hannover 1738 (415/440Hz)

 

1 Truhenorgel (415/440Hz)

 

Cembalobauer Winfried Hackl (Perg, OÖ), Orgelbauer Reinhold Humer (Peterskirchen, OÖ)

2 harpsichords

copy after Carlo Grimaldi, Messina 1697 (415/440/466Hz)

copy after Christian Vater, Hannover 1738 (415/440Hz)

1 chest organ (415/440Hz)

 

harpsichord builder: Winfried Hackl, organ builder: Reinhold Humer